Willkommen bei Lennertz & Co.

Lennertz & Co. ist ein inhabergeführtes Family Office mit klarem Fokus auf Weiterentwicklung und Wertsteigerung des Vermögens seiner Mandanten.

Hierfür betrachten wir mit unserem mehr als 20 Mitarbeitern umfassenden Team, eingehend und fortlaufend deren Familiensituation, die Unternehmens- und Vermögenslage unter Berücksichtigung der rechtlich und steuerlich relevanten Rahmenbedingungen.

Unsere Investitionsempfehlungen stehen im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten. Dabei profitieren diese von unserer Unabhängigkeit, etwa bei der Einschätzung globaler Investmentopportunitäten, deren Auswahl sowie ihrer diskreten Umsetzung.

Als unternehmerisch agierendes Family Office teilen wir den Anspruch unserer Mandanten auf schnelle, profunde und sichere Entscheidungen. So verfügt Lennertz & Co. über eine Vielzahl von Erlaubnistatbeständen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt damit zahlreichen qualitativen und quantitativen Anforderungen sowohl der BaFin als auch der Deutschen Bundesbank.

Unsere Leistungen

  • Unabhängige Gesamtbetrachtung der Familiensituation, der Unternehmens- und Vermögenslage unter Berücksichtigung der rechtlich und steuerlich relevanten Rahmenbedingungen
  • Beratung zur strategischen (langfristigen) und taktischen (kurzfristigen) Vermögensstrukturierung im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten
  • Festlegung einer Zielstruktur für das Gesamtvermögen sowie Definition der Maßnahmen
  • Definition und diskrete Umsetzung der Investmentopportunitäten gemäß der kurz- und langfristigen Zielstruktur für das Gesamtvermögen
  • Unabhängige Einschätzung der Investment-Opportunitäten auf Basis unserer Erfahrung, externer Researchquellen und Expertenmeinungen
  • Auswahl und Koordination von Depotbanken, Vermögensverwaltern und Beratern auf Basis der definierten Zielstruktur für das Gesamtvermögen
  • Identifikation und Umsetzung direkter und indirekter Unternehmensbeteiligungen sowohl in US-amerikanische als auch europäische Venture Capital und Growth Fonds, direkte und indirekte Investments über den Private Equity Fund von Lennertz & Co. in deutsche und europäische Small- und Midcap Firmen sowie Pre-IPO-Investments
  • Zugang zu exklusiven Agrar & Forst-, Infrastruktur-, Mobilien- und Immobilien-Investments
  • Nachfolgeplanung unter Berücksichtigung der steuerlichen Rahmenbedingungen
  • Heranführung der Vermögensnachfolger (Generationsübergang)
  • Erarbeitung einer Family Governance
  • Stiftungsberatung und Stiftungsgründungen, insbesondere Familien- oder gemeinnützige Stiftungen
  • Testamentsvollstreckung
Vermögens-
strukturierung
  • Unabhängige Gesamtbetrachtung der Familiensituation, der Unternehmens- und Vermögenslage unter Berücksichtigung der rechtlich und steuerlich relevanten Rahmenbedingungen
  • Beratung zur strategischen (langfristigen) und taktischen (kurzfristigen) Vermögensstrukturierung im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten
  • Festlegung einer Zielstruktur für das Gesamtvermögen sowie Definition der Maßnahmen
Vermögensentwicklung
und -steigerung
  • Definition und diskrete Umsetzung der Investmentopportunitäten gemäß der kurz- und langfristigen Zielstruktur für das Gesamtvermögen
  • Unabhängige Einschätzung der Investment-Opportunitäten auf Basis unserer Erfahrung, externer Researchquellen und Expertenmeinungen
  • Auswahl und Koordination von Depotbanken, Vermögensverwaltern und Beratern auf Basis der definierten Zielstruktur für das Gesamtvermögen
  • Identifikation und Umsetzung direkter und indirekter Unternehmensbeteiligungen sowohl in US-amerikanische als auch europäische Venture Capital und Growth Fonds, direkte und indirekte Investments über den Private Equity Fund von Lennertz & Co. in deutsche und europäische Small- und Midcap Firmen sowie Pre-IPO-Investments
  • Zugang zu exklusiven Agrar & Forst-, Infrastruktur-, Mobilien- und Immobilien-Investments
Vermögensübergang
  • Nachfolgeplanung unter Berücksichtigung der steuerlichen Rahmenbedingungen
  • Heranführung der Vermögensnachfolger (Generationsübergang)
  • Erarbeitung einer Family Governance
  • Stiftungsberatung und Stiftungsgründungen, insbesondere Familien- oder gemeinnützige Stiftungen
  • Testamentsvollstreckung

Die Geschäftsführung

Philipp Lennertz

Philipp Lennertz gründete im April 2015 als geschäftsführender Gesellschafter die Lennertz & Co. GmbH. Inzwischen blickt er auf eine mehr als vierzehnjährige Berufserfahrung in Family Offices zurück.

Von 2010 bis 2015 war er Mitglied der Geschäftsleitung bei dem Hamburger Family Office Spudy & Co. Zuvor arbeitete er im Family Office UBS Sauerborn, ebenfalls mit Sitz in Hamburg und konnte währenddessen wertvolle Auslandserfahrungen in New York, Hong Kong und Singapur sammeln.

Kontakt

Oliver Piworus

Oliver Piworus stieg im Mai 2015 als geschäftsführender Gesellschafter bei der Lennertz & Co. GmbH ein. Er weist eine über 28-jährige Berufserfahrung in den Bereichen Family Office und Banken auf.

Vor seinem Eintritt bei Lennertz & Co. war er von 2011 bis 2015 bei dem Hamburger Family Office Spudy & Co. tätig. Zuvor agierte er als stellvertretender Niederlassungsleiter in der Hamburger Dependance der Vontobel Europe AG. Zu seinen ersten beruflichen Stationen zählten die Dresdner Bank Lateinamerika AG, die UBS Deutschland AG sowie das Family Office UBS Sauerborn in Hamburg.

Kontakt

Presse

Frankfurter Allgemeine Zeitung
(04/2020)

Private Equity ohne Fonds | Family Office Lennertz beteiligt sich direkt

mho. FRANKFURT. Family Offices, genauer gesagt Multi-Family-Offices, verwalten große, meist unternehmerische Vermögen. Private Equity – als direkte Investition in Unternehmen – ist damit so etwas wie eine natürliche Anlageform ihrer Klientel. Dass diese aufgrund der geringen Liquidität höhere Renditen verspricht, macht sie für die Kunden noch attraktiver. Was Wunder, wenn also viele Family Offices ihr Engagement in den vergangenen Jahren aufgestockt haben. Dabei griffen sie vor allem in Amerika zunehmend weniger auf die Dienste von Private-Equity-Fonds zurück. Mehr als die Hälfte ihrer Investments verwalten diese mittlerweile selbst.

In Deutschland ist dies hingegen noch nicht so weit verbreitet. Zu den Offices, die sich daran gewagt haben, eigene Beteiligungen für ihre Klienten einzugehen, gehört die Hamburger Lennertz & Co. „Viele Unternehmerfamilien in Deutschland haben neben ihrem Unternehmen und Immobilien oft nur liquides Vermögen. Das ist das Ergebnis der klassischen Bankberatung“, sagt Gründer Philipp Lennertz. „Wir wollen sie auch an illiquide Anlagen heranführen.“ Natürlich gehören dazu auch Engagements in klassische Private-Equity-Fonds, aber eben auch eigene Beteiligungen.

Dabei beschränkt man sich bei Lennertz nicht unbedingt auf die Rolle des Beifahrers. Im vergangenen Sommer übernahm man die Mehrheit am Spezial-Online-Händler unter anderem für Absperrtechnik sowie Baustellen- und Betriebsbedarf Stein HGS aus Seevetal. Eigentümer werden dabei die Kunden nicht unmittelbar, sondern über eine Fonds- und Treuhandstruktur. „Nach dem Verkauf unserer ersten Beteiligung brillen.de waren viele Nachbeurkundungen notwendig, die unsere Mandanten vornehmen mussten. Über einen Treuhänder lässt sich das einfacher gestalten“, sagt Lennertz.

Die Corona-Krise macht das Geschäft derzeit nicht einfacher. „Unsere Mandanten sehen dies ein wenig zwiespältig. Auf der einen Seite machen ihnen die gesundheitlichen Aspekte und die Nöte der kleinen Selbständigen Kummer, auf der anderen Seite sehen sie Chancen, die für sie selbst durch ihr Kapital nutzbar sind.“ Selbst Unternehmer, sähen sie jetzt Möglichkeiten, das ein oder andere Unternehmen unter dem fairen Wert zu erwerben und damit Chancen, die sich in einigen Jahren auszahlen könnten. „Wenn wir in ein Unternehmen investieren, geben wir den Alteigentümern die Möglichkeit zu einer Rückbeteiligung, um von der künftigen Weiterentwicklung des Unternehmens zu profitieren.“ Die Verkäufer investieren dann einen Teil des Kaufpreises in eine Beteiligung an der Erwerbergesellschaft. Lennertz ist in der aktuellen Krise auch sonst grundsätzlich optimistisch. Notenbanken und die Politik handelten entschlossener denn je, und das werde Wirkung entfalten. „Ich bin absolut sicher, dass es sehr schnell aus der Misere herausgehen wird“, sagt der Vermögensverwalter.

Mehr lesen
Hier downloaden (PDF)
Private Banking Magazin
(02/2020)

Lennertz & Co. integriert BPE Fund Investors

Das Hamburger Family Office Lennertz & Co. integriert die etablierte deutsche Dachfondsgesellschaft für US-Technologiefonds, BPE Fund Investors aus Hamburg. Seit dem Jahr 2001 pflegte das Management von BPE Fund Investors um Dr. Andreas Odefey, Aman Miran Khan und Arne Fiederling kontinuierlich das Netzwerk und den exklusiven Zugang zu „Top-Adressen“ unter den US-amerikanischen Technologiefonds. Deutsche institutionelle Anleger als auch vermögende Privatinvestoren zeichneten seither Anteile an drei Dachfonds, die Wagniskapital in wegweisende Fondsadressen für Venture Capital in den USA, wie etwa Bain Capital Ventures, Canaan Partners, Khosla Ventures, Kleiner Perkins, NEA oder TCV investierten. Investoren waren auf diese Weise schon in einem sehr frühen Stadium an Unternehmen wie Beyond Meat, Facebook, FitBit, Netflix, Square, Twitter, Tesla oder Workday beteiligt und konnten entsprechend von den überproportionalen Wertsteigerungen dieser Firmen profitieren.

„BPE Fund Investors hat mit viel Akribie aus Hamburg heraus eine äußerst tragfähige deutsche Investmentbrücke zu dem attraktiven Venture Capital Markt in den USA gebaut. Wir freuen uns, die bestehenden Dachfonds von BPE Fund Investors unter Lennertz & Co. fortzuführen“, sagt Philipp Lennertz, Geschäftsführender Gesellschafter des Hamburger Family Offices Lennertz & Co. „Disruptive Technologien werden insbesondere in den USA finanziert und versprechen weiter ein hohes Wachstumspotential beispielsweise in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Big Data, Digital Health und Precision Medicine sowie Konnektivität und Konsumentenverhalten“, sagt Dr. Odefey von BPE Fund Investors. „Als Nachfolgelösung für unser Dachfondsgeschäft sind wir überzeugt, dass das Hamburger Family Office langfristig das von BPE Fund Investors gesehene große Potential der US-amerikanischen Wagniskapitalindustrie für deutsche Investoren weiter erschließen wird“, so Dr. Andreas Odefey von BPE Fund Investors.

Arne Fiederling wechselt als Managing Director von BPE Fund Investors zum Team von Lennertz & Co. Er wird sowohl für die Kontinuität in der Betreuung der bestehenden Fonds von BPE sorgen, als auch gemeinsam mit einem kompetenten Team bei Lennertz & Co. an der Weiterentwicklung des Dachfondskonzepts arbeiten. Die Teammitglieder bei Lennertz & Co. blicken wie Arne Fiederling ebenfalls auf eine langjährige Venture Capital und Private Equity Erfahrung zurück und waren unter anderem für Bain Capital, BC Partners, Goldman Sachs, McKinsey oder auch Swift Capital tätig.

„Mit der Integration von BPE Fund Investors ist es uns gelungen, unsere schon bestehende Plattform für „Alternative Investments“ für unsere Mandanten gezielt auszubauen“, so Philipp Lennertz. Entsprechend hat das Familiy Office für seine Mandanten vor einigen Wochen den Lennertz & Co. US Venture and Growth Fund I kreiert. Das Portfolio dieses Dachfonds soll aus mindestens 70% amerikanischer Early Stage- und Growth Capital-Fonds bestehen. Zusätzlich sollen maximal 30% des Fundvolumens für Direkt- und Co-Investments allokiert werden. Zudem zeichnet ihn eine starke Diversifikation durch die Auswahl mehrerer Fonds aus, wodurch eine Partizipation an mehr als 100 Portfoliounternehmen erreicht wird. Zu den Zielfonds des Produkts zählen bekannte Namen wie Andreessen Horowitz, FirstMark, Insight Partners, Kleiner Perkins oder NEA.

Neben der Möglichkeit, in die wichtigsten amerikanischen Venture Capital Fonds zu investieren, können die Mandanten zudem Engagements an europäischen Wagniskapitalfonds eingehen. Darüber hinaus können sich die Mandanten an dem Family Equity Fund von Lennertz & Co. beteiligen, der direkte und indirekte Investments in deutsche und europäische Small- und Midcap-Firmen ermöglicht. Komplettiert wird die Plattform durch die Möglichkeit, Pre-IPO-Investments einzugehen. So investierte Lennertz & Co. in der jüngeren Vergangenheit für seine Mandanten in Unternehmen wie Pinterest, Airbnb, 23andMe oder Meituan.

Über Lennertz & Co.

Lennertz & Co. ist ein inhabergeführtes Family Office mit klarem Fokus auf Weiterentwicklung und Wertsteigerung des Vermögens seiner Mandanten. Hierfür werden eingehend und fortlaufend deren individuelle Familien-, Unternehmens- und Vermögenslage unter Berücksichtigung der rechtlich und steuerlich relevanten Rahmenbedingungen betrachtet. Die Investitionsempfehlungen stehen im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten. Dabei profitieren diese von der Unabhängigkeit von Lennertz & Co., etwa bei der Einschätzung globaler Investment-Opportunitäten, deren Auswahl sowie ihrer diskreten Umsetzung.
Als unternehmerisch agierendes Multi Family Office teilt Lennertz & Co. den Anspruch seiner Mandanten an schnelle, profunde und sichere Entscheidungen. Um die sich bietenden Opportunitäten im Segment Private Equity für seine Mandanten eingehend zu prüfen, steht Lennertz & Co. ein kompetentes Team zur Verfügung, das auf eine jahrzehntelange Private-Equity-Erfahrung zurückblicken kann. Zudem besteht der Beirat aus namhaften Industrie- und Private-Equity-Experten wie etwa Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Prof. Dr. Klaus Wucherer, Stefan Theis, Daniel Milleg und Florian Heinemann.

Mehr lesen
Zur Website
Hier downloaden (PDF)
weitere Presse-Artikel anschauen

Offene Stellen

Fundraising Manager (m/w/d)
Vermögens­controller (m/w/d)
Initiativ

Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, mit den Angaben zu dem frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihren Gehaltsvorstellungen zu.

Hier bewerben

Unser Kontakt

Adresse



Telefon
Fax
Email
Anfahrt
§

Lennertz & Co. GmbH
Düsternstraße 10
20355 Hamburg
Deutschland

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Lennertz & Co. GmbH
Düsternstraße 10
20355 Hamburg
Deutschland

Vertreten durch:

Philipp Lennertz, Oliver Piworus

Kontakt:

Telefon: +49 40 210 91 33-20
Telefax: +49 40 210 91 33-21
E-Mail: info@lennertz-co.de

Registereintrag:

Sitz: Hamburg
Registernummer: HRB 137568

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 255 807 053

Aufsichtsbehörde:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Marie-Curie-Str. 24-28
60439 Frankfurt

Haftung für Inhalte:

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Urheberrecht:

Die von uns erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von uns erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz:

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.